00 Sammelbecken

Inter­es­sant bzw. wichtig ist auch, woraus si-Ver­ben zusam­menge­set­zt sind; näm­lich nicht nur aus dem Hil­fsverb si, son­dern zumeist aus Sub­stan­tiv­en oder Adjek­tiv­en. Das schöne daran ist, dass man mit den aus Sub­stan­tiv­en gebilde­ten si-Ver­ben entsprechen­den Sch­aber­nack mit Fal­l­en­dun­gen, Prä­fix­en, Adjek­tiv­en und Co. treiben kann:

Kem si nga. Du machst eine Hand­lung. = Du machst etwas.
Kempe si nga? Welche Hand­lung machst du? = Was machst du?
Uvan si oe. Ich spiele (ein Spiel).

Uvan letokx si nga. Du treib­st Sport.

Tsauvan alu Monop­o­li si oe. Ich spiele jenes Spiel namens Monop­oly.

Tsakem ke lu ftue. Jene Hand­lung ist nicht ein­fach.
Tsakem a ke tsolun sivi oe ke lu ftue. Jene Hand­lung, die ich nicht machen kon­nte, ist nicht ein­fach.

Obacht: das funk­tion­iert aber nur mit Sub­stan­tiv­en, die auch ihr eigenes, entsprechen­des si-Verb haben! Bzw. mit si-Ver­ben, die ein Sub­stan­tiv bein­hal­ten.

 

 

Vor allem im Zusam­men­hang mit si-Ver­ben lassen sich so inter­es­sante Wor­tord­nun­gen zaubern. Beispiel aus einem Blog­post von Karyu Pawl höch­st­per­sön­lich:
Ha kempe tsun sivi (fko) set?
Die geläu­figere Anord­nung wäre
Ha tsun kempe sivi (fko) set?
… Aber bei­de Vari­anten sind möglich. Schon inter­es­sant, vor allem in anbe­tra­cht dessen, was wir bzgl. si-Ver­ben gel­ernt haben (Lek­tion 10). Damit ihr jet­zt nicht auf Lek­tion 10 zurück­sprin­gen müsst (:P), hier nochmal konkret das gemeinte Beispiel:
Tsakem a ke tsol­un sivi oe ke lu ftue.
Um's etwas klar­er zu machen: Kem si beste­ht ja aus einem Sub­stan­tiv und dem Hil­fsverb si. Im Bezug auf Modalver­ben ist es also nur wichtig, dass das Modalverb grundle­gend vor den si-Teil des si-Verbes gestellt wird. Wohin genau das Sub­stan­tiv des si-Verbes gepackt wird, scheint dabei neben­säch­lich zu sein — solange es eben­falls vor dem si-Teil des si-Verbes ste­ht.